Der zum Kauf stehende Wald ist ein rund 4 Hektar großer, südexponierter mittelalter Eichen- Buchenwald. Wir wollen diesen Wald durch achtsame Pflegenutzung transformieren, um in höherem Maß als heute auch für nachfolgende Generationen wertvolle Funktionen des Waldes, wie Wasser- und Kohlenstoffspeicherung sicher zu stellen.

Er soll im Rahmen eines Gesamtkonzeptes sowohl achtsam genutzt werden als auch durch gezielte Strukturanreicherung weitere Entwicklungschancen erhalten. Letzteres geschieht durch behutsam lenkende Eingriffe und Nachpflanzungen anderer standortgerechter Baumarten, aber auch kleinflächiges oder temporäres Unterbleiben der Nutzung - etwa bei Höhlenbäumen. Die angestrebte Steigerung der Strukturvielfalt trägt zur Verbesserung der Biodiversität und der Förderung der Resilienz gegenüber klimatischen Veränderungen bei.

Das durch die beschriebene Waldwirtschaft gewonnene Bau-, Wert und Brennholz soll durch gemeinschaftsgetragene Betriebe geerntet und weiterverarbeitet werden. Der eigene Wald kann so perspektivisch unter anderem auch den Brennholzbedarf der Häuser, die Teil des Netzwerks sind- ergänzt etwa durch Wärmepumpen und Solarthermieanlagen- decken und macht so eine autarke und fossilarme Wärmeversorgung möglich.

photo_2022-07-05_13-34-11.jpg

Außerdem soll der Wald sowohl für initiatische und wildnispädagogische Angebote wie Visionssuchen und weitere Rituale als auch Naturcamps für Kinder und Jugendliche nutzbar und erlebbar sein.

IMG_20220524_144108_edited_edited.png

WALD

WALD